Krayer Kinderzirkus

Der Kinderzirkus Kray wurde im Schuljahr 2022/2023 ins Leben gerufen und bietet an vier Grundschulen im Essener Stadtteil Kray wöchentlich Zirkus-AGs unter fachlicher Anleitung. Finanziert durch Stiftungsmittel der Alfred-Krupp-und-Friedrich-Alfred-Krupp-Stiftung richtete sich das bisherige Angebot an Kinder der dritten und vierten Klassen. Sie nahmen sehr engagiert und motiviert an den Proben und den Aufführungen teil. Die Kinder wurden in ihren motorischen Fertigkeiten als auch in ihren Sozialkompetenzen gestärkt. Sie erlebten die Aufführungen mit einem begeisterten Publikum als besonderes Highlight. Die positive Resonanz der Kinder, die größtenteils aus bildungsfernen Familien stammen, führte dazu, dass die Kinder, besonders die ehemaligen Viertklässler, den Wunsch äußerten, auch nach ihrem Schulwechsel an weiterführende Schulen weiterhin am Kinderzirkus teilnehmen zu können. In Reaktion darauf plant der Kinderzirkus Kray, ein offenes, unentgeltliches Angebot für diese Kinder im Stadtteil zu schaffen. Die anleitende Zirkuspädagogin ist bereit, zusammen mit einer Hilfskraft, auch diese Gruppe zu betreuen. Die Essener Sport- und Bäderbetriebe haben die Hallennutzungszeit von 16:00 bis 18:00 Uhr zugesagt, sodass die Aktivitäten nach der Unterrichtszeit stattfinden können. Das bereits angeschaffte Zirkus-Material in der Halle, darunter eine Seilanlage, Matten, Jonglage-, Gymnastik- und verschiedene Akrobatikartikel, kann auch für die neue offene Gruppe genutzt werden, wodurch keine zusätzlichen Anschaffungen erforderlich sind.

Aufführung vor großem Publikum!

Bei den Proben am Trapez.

Krayer Kinderzirkus Drei Kinder auf Ball

Jonglage auf großem Ball.