Mal wieder notwendig: Erfolgsgeschichten aus unserem Leuchtturm, dem Kinderheim der Funkestiftung!

Mal wieder notwendig: Erfolgsgeschichten aus unserem Leuchtturm, dem Kinderheim der Funkestiftung!

Drei Erfolgsgeschichten aus der schulischen Förderung

Y. aus Ruanda: kam mit schlechten Kenntnissen in Deutsch und Mathe. Sie war einige Jahre in der Nachhilfe um diese schulischen Defizite aufzuarbeiten und zu verbessern. Seit einigen Jahren aus der Wohngruppe ausgezogen, hat sie nach ihrer Ausbildung als Bäckereifachverkäuferin aus eigenem Antrieb den Ausbilderschein gemacht und ist inzwischen seit einigen Wochen Filialleiterin einer Bäckerei.

S. aus Afghanistan, seit einem Jahr aus der Wohngruppe ausgezogen, wird inzwischen vom Flex Team betreut. Anfangs wurden lediglich seine Deutschkenntnisse in Wort und Schrift aufgearbeitet und verbessert. Insgesamt kam er für 4 Jahre regelmäßig zur Nachhilfe in Mathe und Deutsch. Zum Schluss ging er auf ein Berufskolleg. S. hat das Schuljahr erfolgreich abgeschlossen und begann zum 1.8. eine Lehre als Laminatverleger.

M. mit Schwierigkeiten in Mathe kommt seit 3 Jahren regelmäßig zur Nachhilfe. Anfangs hatte sie große Schwierigkeiten bei der Konzentration, sodass die Aufgaben nur langsam bewältigt werden konnten. Inzwischen sind diese Schwierigkeiten durch kontinuierliches Arbeiten behoben. Es erfolgte die Festigung der Konzentration, der deutschen Grammatik, Erarbeiten und Festigen von mathematischen Grundlagen. Sie hat das Schuljahr erfolgreich abgeschlossen und wird zum neuen Schuljahr auf die Berta-Krupp-Realschule wechseln.

Leave a Comment (0) ↓