Gründung des Stiftungnetzwerkes Ruhr

Am 22. November war es soweit: Das Stiftungsnetzwerk Ruhr wurde im historischen Festsaal der Essener Philharmonie gegründet.

Im historischen Festsaal der Essener Philharmonie haben sich rund 50 Stiftungen aus der Region Ruhr getroffen und beschlossen, ein regionales Stiftungsnetzwerk zu gründen. Das Stiftungsnetzwerk soll als eine zentrale Plattform zum Erfahrungsaustausch dienen und einen Grundstein für bessere Vernetzung und Zusammenarbeit von Stiftungen aus dem gesamten Ruhrgebiet legen. Die Gründung wurde durch die Anneliese Brost-Stiftung, die Stiftung Mercator und die innogy Stiftung initiiert.

Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung.

Die WAZ berichtete bereits im Kulturteil unter der Überschrift „Stiftungen starten neues Netzwerk im Revier“!

Leave a Comment (0) ↓