g

Der Emscherzirkus der Emscherschule in Essen-Altenessen wurde im Jahre 2010 gegründet. Geleitet wird er vom Spiel- und Erlebnispädagogen Rainer Andres. Unterstützt wird er von der Trainerin Andrea Sulemann.

Der erste große Auftritt fand beim Schulfest zum 15-jährigen Bestehen der Emscherschule im Jahre 2011 statt. Inzwischen kann er auf eine Reihe von tollen Auftritten innerhalb des Schullebens der Emscherschule verweisen. Beim „Tag der offenen Tür“, beim Frühlingsfest und zuletzt beim Marktfest 2014. Aber auch außerhalb der Schule, z.B. beim Maibaumsetzen auf dem Willi-Brandt-Platz, beim Bürgerfest im Ostviertel und bei der Kids-Parade 2014 im Gruga-Park konnten die Zirkuskinder der Emscherschule ihr Publikum begeistern.

Der Emscherzirkus wird nun schon zum zweiten Mal durch die Anneliese Brost-Stiftung unterstützt.

  • Im Kinderzirkus haben alle Kinder ihren Stellenwert und ein jedes findet um eine maßgeschneiderte Rolle, sei es als Clown, als Artist, als Zauberer oder als Direktor.
  • Bereits im dritten, oft im vierten Schuljahr zeichnen sich Kinder als kompetente Riegenführer aus und übernehmen Trainingskleingruppen unter Anleitung.
  • Die Kinder planen und organisieren ihre Auftritte überwiegend selbstständig.
  • Gemeinschaftsaktionen wie Zirkusnächte in der Turnhalle oder Schuljahresabschlussfeste fördern das interkulturelle Zusammenleben im Stadtteil.

…..mehr lesen

Leave a Comment (0) ↓