Eine neue Küche für das neue Kinderschutzzentrum des Kinderchutzbundes Essen

Das Kinderschutz-Zentrum des Essener Kinderschutzbundes freut sich über eine neue Küche in seinen Räumlichkeiten. Dank einer großzügigen Zuwendung der Anneliese-Brost-Stiftung konnte eine nagelneue Küche gekauft und eingerichtet werden. ,,Endlich haben wir viel Platz und die Möglichkeit unsere Küche vielseitig einzusetzen‘‘, sagt Kathrin Lorch, Leitung des Kinderschutz-Zentrums.

Nach über 35 Jahren im Haus der Begegnung am Weberplatz bezog das gesamte Team des Kinderschutz-Zentrums im Februar seine neuen Beratungsräume in der I. Weberstraße 28.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum alten Standort finden seit dem Umzug die verschiedenen Präventions-, Therapie-, Entlastungs- und Beratungsangebote statt. Damit im Rahmen der Kurse, beispielsweise dem Elterncafé, die Möglichkeit besteht gemeinsam mit den Eltern Speisen zuzubereiten, ist das Kinderschutz-Zentrum regelmäßig auf eine Küche angewiesen. Die Mitarbeiterinnen des Kinderschutz-Zentrums unterstützen die Eltern unteranderem dabei ihren Kindern eine gesunde Ernährung anzubieten oder auch bei der Herstellung von Babynahrung.

Hier geht es zum Kinderschutzzentrum!

Leave a Comment (0) ↓