Aus dem Förderturmhaus 2

Ich bin der „Älteste!“

Ouissam S. ist 17 Jahre alt und besucht die 10. Klasse einer Hauptschule. Trotz seines jugendlichen Alters und seinen dem Alter entsprechenden Interessen, kommt er dennoch regelmäßig zu ins Förderturmhaus, um seine Hausaufgaben zu machen oder für anstehende Klausuren zu lernen und um seine Freizeit mit anderen Kindern und Jugendlichen zu verbringen.

Er ist das älteste Förderturmhauskind und ist schon bei der Öffnung des ersten Hauses in Altenessen in eine Gruppe eingezogen. Im letzten Schuljahr war Ouissams Versetzung gefährdet und es sah danach aus, dass er die Schule ohne einen Abschluss verlassen müsste. Nach vielen Gesprächen mit ihm, seinen Lehrern und seinem Vater, schafften es die Mitarbeiter, dass er in diesem Jahr erfolgreich seinen Schulabschluss machen wird.

Er überlegt sogar, noch seinen Realschulabschluss zu machen. Sein Jahrespraktikum bei Karstadt Sport (jeden Dienstag nach der Schule) hat ihm deutlich gemacht, wie wichtig ein guter Schulabschluss für eine Ausbildung ist.

Ouissam hat sich in dem letzten Jahr zu einem „fast“ erwachsenen Mann entwickelt, dem seine Zukunft wichtig ist und Verantwortung kein Fremdwort mehr ist.

Leave a Comment (0) ↓